Kakao

 

Symbol: CC

Umfang: 10 Metrische Tonnen

Kontraktmonate: H, K, N, U, Z (März, Mai, Juli, Sept., Dez.)

Handelszeit Dt: 10:45 - 19:30 (Ausnahme Zeitumstellung)

Handelsplatz: Nybot / ICE US

Tickgröße: 1 $

Tickwert: 10,00 $

 

Kakao benötigt sehr spezielle klimatische Bedingungen, sodass sich die Produktion auf wenige Länder im Umkreis des Äquators beschränkt. Nur in Regionen, welche 20 Grad nördlich und südlich um den Äquator liegen wächst die Kakaopflanze. Optimale Temperaturen für das Wachstum sind 21-32 Grad Celsius. Temperaturen unter 15 Grad Celsius können fatale Auswirkungen auf die Ernte haben. Ca. 70% des Kakaos wird zu Schokolade verarbeitet. Kakao wird an der NYBOT und an der NYSE Euronext Liffe gehandelt. Das Handelsvolumen ist an beiden Börsen ähnlich hoch. Der Mittelpunkt des Kakaohandels ist in London angesiedelt. Daher ist dieser stark abhängig vom britischen Pfund. Der größte Produzent ist die Elfenbeinküste. Der Preis wird somit durch politische Ereignisse, aus dieser sehr unstabilen Region beeinflusst. Der Bürgerkrieg 2002 lies die Preise explodieren.

 

Die Kakaopflanze ist sehr empfindlich gegen starke Temperaturschwankungen und viel Niederschläge. Sie ist einer der anfälligsten Kulturpflanzen in Bezug auf Schädlinge und Krankheiten. In Ghana werden jährlich ca. 40% der Pflanzen von Krankheiten befallen. Kakao wird von kleinen Mücken bestäubt. Die Pflanze trägt das ganze Jahr Früchte. In der Regel braucht sie 5 Jahre, bis sie Früchte trägt. Den vollen Ertrag erhält man nach 12 Jahren. Geerntet wird zwei Mal im Jahr, wobei die erste Ernte hochwertiger ist. Eine durchschnittliche Pflanze produziert nur ca. 1,8kg Kakao pro Ernte. Die Nachfrage steigt stetig. Nur ist das Angebot stark begrenzt aufgrund dieser Zentralisierung des Anbaus durch die sehr speziellen klimatischen Bedingungen. Die Pflanze benötigt viel Wasser, was das Angebot, durch die globale Erwärmung, in den nächsten Jahren wahrscheinlich nicht deutlich steigern wird. Ein Großteil der Produktion kommt, nicht wie bei vielen anderen Rohstoffen von Großlandwirtschaftsbetrieben, sondern von kleinen Bauern. Nur wenige Firmen kontrollieren einen Großteil des Handels mit Kakao. Das sind:  Barry Callebaut, Cargill and Archer, Daniels Midland Company.


Jährliche Produktion, der wichtigsten Produzenten in Millionen Tonnen (Stand 2012)

 

1. Elfenbeinküste ca. 1,7

2. Indonesien ca. 0,9

3. Ghana ca. 0,9

4. Nigeria ca. 0,4

5. Kamerun ca. 0,25

6. Brasilien ca. 0,25

 

Jahresproduktion ca. 5 Millionen Tonnen

 

Mehr als die Hälfte der Produktion kommt aus sehr politisch unstabilen Regionen. Dies führt immer wieder zu starken Preisanstiegen.

 

Größte Konsumenten:

 

Europa ca. 60%

Malaysia

USA

 

Ernte:

 

Frühjahr und Herbst

Next: Coffee

 

Cotton

Lumber

Orange Juice