Produktionskosten


Jeder Rohstoff hat Produktionskosten, welche der Produzent benötigt, um den jeweiligen Rohstoff herzustellen. Die Angaben sind Durchschnittswerte und weichen ja nach Quelle voneinander ab. Es ist teilweise recht schwer genaue Angaben zu finden. Die Produktionskosten ändern sich ständig, da variable Größen, wie z.B. der Ölpreis, Lohnkosten etc. eine Rolle spielen. Zwar sind diese Änderungen oft nicht sehr hoch, doch du solltest durchaus beachten, dass die Förderung von einer Unze Gold in 2025 deutlich teurer sein wird, als das momentan der Fall ist. Hier spielen die Verfügbarkeit von neu erschlossenen Minen und die Tatsache, dass viele nicht erneuerbaren Rohstoffe immer seltener werden und schwerer zu erschließen sind, eine wichtige Rolle. Die Werte, die wir gefunden haben, stellen wir unten zur Verfügung, weisen aber noch einmal darauf hin, dass je nach Quelle abweichende Werte zu finden sind. Die Quellen, aus denen wir diese Werte haben, halten wir für seriös und zuverlässig. Wir arbeiten selber mit diesen Werten. Dabei spielt es auch keine Rolle ob die tatsächlichen Werte minimal darüber und darunter liegen. Wir würden niemals einfach kaufen wenn die Produktionskosten unterschritten werden. Wir schauen immer auch auf die CoT- Daten und Terminkurven.

 

Durchschnittliche Produktionskosten

Zucker:

Mais:

Weizen :

Magerschwein

Kaffee:

Orangensaft:

Baumwolle:

Hafer:

Sojabohnen:

Sojabohnenöl

Gold:

Silber:

Platin:

Kupfer:

Rohöl:

Reis:

Palladium:

Kakao:

Sojabohnenmehl

16 Cent

360 Cent

400 Cent

50 Cent

150 Cent

80 Cent

60 Cent

180 Cent

880 Cent

30 Cent

870 $

15 $

950 $

2 $

25$

12 $

650 $

1900 $

344 $