Das A und O im Trading. Wie minimieren Sie Ihr Risiko?

 

Sobald die Videos zu Was sind Futures? fertig online gestellt sind, gehts hier mit dem Risiko weiter.

 

Im Trading gibt es wohl nichts wichtigeres als das Risiko. Dieses sollte immer so klein wie möglich gehalten werden. Um das Risiko zu minimieren kann man eine ganze Reihe von Dingen tun. In dem folgenden Kapitel möchte ich dir viele Möglichkeiten vorstellen. Die Interessanteste Methode das Risiko zu begrenzen ist aber wohl das Volume Profile. Auch wenn es für manche schwer zu glauben ist, können wir damit oft so exakt dir Trades planen, dass der Markt nur wenige Ticks gegen uns läuft und der Stop dadurch sehr klein ist und das Target oft 10x so groß oder noch größer ist.

 

3.1 Welche Märkte sind wie riskant/ volatil?

-          Platin zu Palladium und Silber

-          Corn zu Weizen und Sojabohnen

-          Märktevergleich


3.2 Korrelation zwischen den Märkten

-          Welche Korrelationen gibt es?

-          Wie stark sind sie?

-          Temporäre Abweichungen


3.3 Positionsmanagement

-          Bitte nicht 1% Risiko pro Trade

-          Mach dir ernsthaft Gedanken

-          Jeder Trade ist individuell

-          Vergess alles was du bisher gehört hast


3.4 Draw Downs

-          Damit sollte sich jeder befassen

-          Wie hoch war der maximale DD bisher?

-          Wie hoch ist er durchschnittlich?

-          Wie hoch war er vom zeitlichen Ablauf?

-          Was passierte danach?

-         Wie geht man damit um?


3.5 Gaps und Overnightrisiken

-          Welche Märkte betrifft es?

-          Wochenendrisiken

-          Overnightmargin beachten

-          Gaps profitabel handeln


3.6 Liquidität der unterschiedlichen Märkte

-          Marktübersicht hoch, mittel, niedrig

-          Illiquide Märkte zu Haupthandelszeiten

-          Wie hoch ist die Slippage im Durchschnitt?


3.7 Das CRV und die Trefferquote

-          Das CRV alleine hat KEINE Aussagekraft

-          Du musst immer noch die Trefferquote berücksichtigen

-          Man benötigt nicht zwangsläufig ein hohes CRV

-          Mich interessiert das CRV nicht


3.8 Risiko pro Trade

-          Wie viel Risiko pro Trade macht Sinn?

-          Unterschied Anlagehorizont

-          Nie Überhebeln

-          Lieber wenig Risiko, dafür am Markt bleiben


3.9 Wie hoch ist der Hebel?

-          Je nach Future unterschiedlich

-          Beispiele zeigen

-          Silber Future z.B. 5000


3.10 Demo- und realer Handel

-          Zuerst immer Demo

-          Du wirst Fehler machen

-          Wichtig, Trades einklicken

-          Im Nachhinein ist alles einfach

-          Wichtiger Schritt zu Echtgeld


3.11 Stoploss

-          Kein Stop nach Gefühl

-          Immer mit Stop arbeiten

-          Kein Stop nach Wohlfühlbetrag

-          Keine Trailingstops

-          Stops nicht wahllos legen

-          Nie Break Even Stops

-          Stops müssen sinnvoll sein


3.12 Risk of Ruin

-          Wichtige Kenngröße

-          Wie oft kannst du in Serie verlieren?

-          Wichtig für das Positionsmanagement


3.13 Equity Curve Simulator

-          Wichtige Kennzahlen

-          Was kannst du erwarten?

-          Mit welchen Serien musst du rechnen?

-          Wie hoch kann ein Draw Down ausfallen?


3.14 Nicht überhebeln

-          Egal wie gut ein Trade aussieht => kleines Risiko

-          Nicht im Nachhinein denken oh hätte ich nur

-          Wir wollen das 40 Jahre machen => es gibt genug Chancen


3.15 Diversifikation

-          Zum Daytrading CoT als Beimischung

-          Zu Indizes, Währungen oder Rohstoffe

-         Wenn du mit mittelfristigem Trading mehr als 50% p.a. machst, wozu Daytrading?


3.16 Unterschied der Märkte

-          Rohstoffe

-          Indizes

-          Anleihen

-          Währungen


3.17 Handelsvorbereitung

-          Setups checken

-          Filter checken, wird heute gehandelt?

-          Handelsvorbereitung

-          Checken welche Nachrichten heute kommen

-          Plan machen, damit man auf alles vorbereitet ist und nicht emotional Fehlentscheidungen trifft. Suri Beispiel zeigen