AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

 

Wichtig, bitte sorgfältig durchlesen:  ihre nutzung der Website, Produkte und Dienstleistungen sowie zugehöriger Software (zusammenfassend als „Dienste“ bezeichnet) von Suricate Trading GmbH ist an die Bedingung geknüpft, dass sie diese Bedingungen einhalten und akzeptieren. Bitte lesen sie sich diese Bedingungen vor der Annahme sorgfältig durch.

 

Indem sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren, auf die Suricate Zrading GmbH-Webseite zugreifen oder die Suricate Trading GmbH-Dienste nutzen, erklären sie sich damit einverstanden, sich durch diese Nutzungsbedingungen und enthaltenen Richtlinien rechtlich zu binden. Die Suricate Trading-Dienste sind für Personen, die gesetzlich nicht an diese Nutzungsbedingungen gebunden werden können, nicht verfügbar.

 

Die Suricate Trading GmbH stellt die Dienste bereit und Sie können auf diese Dienste zugreifen und sie nutzen, beides in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung. Die Suricate Trading GmbH kann hier aufgeführte Dienstleistungen bereitstellen.

 

 

 

1.       Anmeldungen zu Seminaren und Rücktritt

 

1.1.           Anmeldung

 

Anmeldungen sind verbindlich. Mit Zugang der Anmeldebestätigung bei Ihnen gilt der Vertrag über die Seminarteilnahme als abgeschlossen. Geht Ihnen die Anmeldebestätigung nicht oder verzögert zu, so gilt der Vertrag als geschlossen, wenn wir nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen die Ablehnung erklären. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

 

1.2.                Rücktritt

 

Bitte beachten Sie, dass bei unseren e-learning-Produkten (Webinare und Marktanalysen) Rücktritte und Stornierungen ausgeschlossen sind.

Hinsichtlich der Präsenzseminare gilt Folgendes: Bei Erklärung des schriftlichen Rücktritts, die uns spätestens am 15. (fünfzehnten) Tag vor dem Veranstaltungstermin zugeht, entfällt die Pflicht zur Leistung der vereinbarten Vergütung gemäß gestellter Rechnung.

 

 

 

Wir weisen zusätzlich darauf hin, dass es sich bei dem hier geschlossenen Vertrag um einen Dienstvertrag im Sinne des § 611 I BGB handelt. Von uns wird damit die Leistung geschuldet, Ihnen das Seminar und alle Unterlagen zur Verfügung zu stellen und Sie durch die behandelten Themen durchzuführen. Nicht darunter gefasst ist allerdings, inwieweit Sie mit dem erlernten Wissen Erfolg haben werden.

 

Da wir Ihnen keinen Erfolg Ihrer Tätigkeit als Trader schulden, kann auf diesen auch keine Berufung im Rahmen des Rücktritts erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

2.       Kündigung

 

2.1.              Allgemeines

 

Soll der Dienstvertrag vor Erbringung der Leistung beendet werden, so ist die Beendigung über die Kündigung vorzunehmen.

 

 

 

Sollten Sie die Leistung nicht oder nicht rechtzeitig annehmen, sind wir gemäß § 615 BGB dazu berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen. Die Benachrichtigung über Ihr Nichterscheinen hat ebenso wie unter Ziff. 2 Buchst. b) spätestens 15 (fünfzehn) Tage vor dem ersten Tag des Seminars zu erfolgen.

 

Für den Fall, dass Sie nicht zum Seminar erscheinen und wir diesen Platz nicht neu besetzen können, steht uns das Recht zu, die volle Kursgebühr zu verlangen.

 

 

 

Erfolgt die Kündigung weniger als 1 Tag  vor Veranstaltungsbeginn bzw.  bei Abbruch der laufenden Veranstaltung werden die vereinbarten Gebühren in voller Höhe fällig. Dem Besteller steht es jedoch frei, eine Ersatzperson für das Seminar zu stellen. Macht er von diesem Recht Gebrauch, hat die Ersatzperson jedoch ebenfalls die Annahme sämtlicher diesen Nutzungsbedingungen anhängenden Richtlinien zu bestätigen.

 

 

 

Jegliche Kosten, die uns infolge des Unterbleibens der Dienstleistung erspart bleiben oder durch anderweitige Verwendung erworben werden oder zu erwerben böswillig unterlassen, haben wir auf die von Ihnen zurückzufordernde Summe anzurechnen.

 

 

 

2.2.           Stornogebühr

 

Wir behalten uns vor, jegliche Zusatzkosten, die durch eine verspätete/nicht erfolgte Absage Ihrerseits aufkommen, in Form einer Stornogebühr von Ihnen zu verlangen.

 

 

 

3.       Anreise / Übernachtung / Hotels

 

Anreise und Übernachtung sind nicht im Preis enthalten. Im jeweiligen Veranstaltungshotel stehen für die Teilnehmer der Suricate Trading GmbH Seminare Zimmerkontingente zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung unter Angabe der jeweiligen Veranstaltung selbst vor. Beachten Sie, dass die Zimmerkontingente nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen. Die Option läuft 10 Tage vor Veranstaltungstermin ab.

 

 

 

4.       Arbeitsmittel

 

Das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren und Tagungen ist urheberrechtlich geschützt und darf insoweit nicht ohne Einwilligung des Verlages der Suricate Trading GmbH vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

 

 

5.       Daten

 

Wir informieren Sie gerne auch künftig über unsere Veranstaltungen: Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Daten gespeichert.

 

 

 

6.       Leistungsumfang

 

6.1.              Präsenzseminar

 

Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Seminarunterlagen. Bei Seminaren sind zudem die Tagungsgetränke, die Pausenbewirtung und das Mittagessen inkludiert.

 

 

 

6.2.              Bücher

 

Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Werke in gedruckter Form.

 

 

 

6.3.              Webinar

 

Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Online-Veranstaltung.

 

 

 

6.4.              Software

 

Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Nutzung der bereitgestellten lizenzierten Software.

 

 

 

6.5.              Preise

 

Bei den angegebenen Preisen (auch Stornogebühren) handelt es sich um Netto-Angaben. Zuzüglich zum Nettopreis fällt die gesetzliche Mehrwertsteuer an. Die Vergütung wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung fällig. Zahlungen sind ohne Abzug auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten.

 

 

 

6.6.           Teilnahmebestätigung

 

Über die Teilnahme an der Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus. Unsere fachbezogenen Veranstaltungen, die in der Regel für die Pflichtfortbildung nach § 15 FAO/§ 9 FBO geeignet sind, haben wir entsprechend gekennzeichnet. Die abschließende Entscheidung über die Anerkennung bleibt jedoch der für den Teilnehmer zuständigen Anwaltskammer vorbehalten. 

 

 

 

6.7.            Haftung

 

Die Suricate Trading GmbH haftet auf Schadensersatz im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nur nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen.

 

Die Haftung besteht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Suricate Trading GmbH oder seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden bei Nichteinhaltung einer vom Verlag gegebenen Garantie oder wegen arglistig verschwiegener Mängel.

 

Die Suricate Trading GmbH haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

 

Sonstige Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

Die Beschränkungen der vorstehenden Bestimmungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Suricate Trading GmbH, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

 

 

Die Nutzung der Dienste erfolgt auf ihr eigenes Risiko. Das Herunterladen oder die anderweitige Beschaffung von Materialien und/oder Daten über die Dienste erfolgt nach Ihrem eigenen Ermessen. Sie sind alleinig für Schäden verantwortlich, die Ihnen aus der Nutzung der Dienste entstehen. Suricate Trading...

 

 

 

6.8.           Unterlassungsanspruch

 

Sie erkennen an, dass jede Nutzung der Dienste entgegen dieser Vereinbarung oder jede Übertragung, Unterlizenzierung, Vervielfältigung oder Offenlegung von technischen Informationen oder Materialien im Zusammenhang mit den Diensten zu einem irreparablen Schaden für die Suricate Trading GmbH und andere Parteien führen kann, und dass unter solchen Umständen die Suricate Trading GmbH Anspruch auf Rechtsmittel nach Billigkeitsrecht haben, ohne Sicherheiten zu stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, vorläufige und permanente Unterlassungsansprüche.

 

 

 

6.9.           Keine Gewährleistung

 

Sie nehmen zur Kenntnis und sind damit einverstanden, dass die Dienste ohne Gewähr bereitgestellt werden und dass die Suricate Trading GmbH ausdrücklich jegliche Zusicherungen jeder Art oder stillschweigend, ob ausdrücklich oder stillschweigend, ausschließen, insbesondere Zusicherungen der Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung von Rechten Dritter. Die Suricate Trading GmbH erteilt keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Ergebnisse, die aus der Nutzung der Dienste erzielt werden, oder in Bezug auf die Genauigkeit oder Zuverlässigkeit von Informationen, die über die Dienste bezogen werden, oder in Bezug darauf, dass die Dienste den Anforderungen der Benutzer entsprechen oder dass die Dienste ununterbrochen, zeitgerecht, sicher oder störungsfrei zugänglich sind. Die Nutzung der Dienste erfolgt auf ihr eigenes Risiko. Das Herunterladen oder die anderweitige Beschaffung von Materialien und/oder Daten über die Dienste erfolgt nach Ihrem eigenen Ermessen. Sie sind alleinig für Schäden verantwortlich, die Ihnen aus der Nutzung der Dienste entstehen. Sie übernehmen das gesamte Risiko, das sich aus der Nutzung oder der Leistung der Dienste ergibt.

 

 

 

6.10.      Datenschutz und andere Richtlinien

 

Die Nutzung der Dienste unterliegt auch der Datenschutzerklärung der Suricate Trading GmbH. Die Datenschutzerklärung sowie alle Richtlinien, die diesem Dokument angefügt sind, sind durch diesen Verweis in diese Vereinbarung eingebunden. Außerdem nehmen Sie zur Kenntnis und sind damit einverstanden, dass die Suricate Trading GmbH sich per E-Mail oder anderweitig mit Informationen, die für Ihre Nutzung der Dienste relevant sind, an Sie wenden kann, unabhängig davon, ob Sie angegeben haben, dass Sie keine Werbung oder Mitteilungen erhalten möchten.

 

 

 

7.        Sonstiges

 

7.1.           Gerichtsstand

 

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Sitz der Suricate Trading GmbH zuständig ist. Die Suricate Trading GmbH ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Auftraggebers zu klagen.

 

 

 

7.2.           Verzicht und Salvatorische Klausel

 

Sollten es die Parteien zu irgendeinem Zeitpunkt unterlassen oder versäumen, irgendwelche gemäß dieser Vereinbarung bestehenden Rechte geltend zu machen oder irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung durchzusetzen, gilt dies nicht als Verzicht auf diese Rechte oder die Möglichkeit, eine derartige Bestimmung durchzusetzen. Falls eine Bestimmung dieser Vereinbarung durch ein Gericht der zuständigen Gerichtsbarkeit für gesetzeswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt wird, dann wird diese Bestimmung so abgeändert, dass sie dem Ziel und wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahekommt, während die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung ihre volle Gültigkeit und Wirksamkeit behalten.

 

 

 

8.       Allgemeine Bestimmungen

 

Diese Vereinbarung stellt die gesamte Übereinkunft und Vereinbarung zwischen den Parteien hinsichtlich des Gegenstands der vorliegenden Vereinbarung dar und ersetzt alle früheren Übereinkünfte und Vereinbarungen der Parteien hinsichtlich dieses Gegenstands, es sei denn, von Ihnen oder Ihrem Unternehmen wurde eine gesonderte, schriftliche Vereinbarung getroffen oder ein Bestellformular unterzeichnet, das auf eine gesonderte Vereinbarung zur Regelung Ihrer Nutzung der Dienste verweist. Sollte in diesem Fall eine Bestimmung der vorliegenden Vereinbarung im Widerspruch zu den Bestimmungen der gesonderten Vereinbarung stehen, dann haben die Bestimmungen der gesonderten Vereinbarung Vorrang. Die Suricate Trading GmbH kann zuweilen die Bestimmungen dieser Vereinbarung nach eigenem Ermessen ändern oder ergänzen. Die Suricate Trading GmbH wird wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, um Sie über wesentliche Änderungen an dieser Vereinbarung in Kenntnis zu setzen. Diese sind innerhalb von zehn (10) Werktagen nach der Veröffentlichung der Änderungen dieser Vereinbarung (oder zehn (10) Werktage nach dem Datum der Mitteilung, sofern vorhanden), für Sie bindend. Falls Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, sollten Sie die Nutzung der Dienste einstellen. Falls Sie die Dienste nach einem solchen Zeitraum von zehn Werktagen weiterhin nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie den Änderungen an den Bestimmungen dieser Vereinbarung zugestimmt haben. Um an bestimmten Diensten teilzuhaben, kann Ihnen mitgeteilt werden, dass Sie Software herunterladen und/oder zusätzlichen Bedingungen zustimmen müssen. Sofern es in solchen zusätzlichen Bedingungen nicht ausdrücklich anderweitig festgelegt ist, sind diese zusätzlichen Bedingungen Bestandteil dieser Vereinbarung.

 

 

 

 

 

Stand Januar 2022